Das deutsch-tschechische Sportcamp und der Schwimmwettbewerb . . .

Vom 28.03.2017 bis 31.03.2017 fand ein Sportcamp der gesamten Klasse 6 mit der tschechischen Partnerschule aus Postoloprty im Feriendorf Hoher Hain in Limbach-Oberfrohna statt. Unser Lehrer Herr Kemter und unser Sportlehrer Herr Fischer haben die Schüler während dieser Zeit  betreut.
Übernachtet haben alle zusammen in Bungalows. Es wurden viele Spiele und Wettkämpfe miteinander gemacht. Die Schüler haben sich während der gesamten Zeit in Englisch unterhalten.
Alles stand im Zeichen des Sports.
Der Tag begann mit Frühsport  um 7.45 Uhr. Danach wurde gefrühstückt. Am Vormittag und am Nachmittag gab es noch zwei Sporteinheiten. Es wurden die Disziplinen des tschechischen Sportabzeichens trainiert und sich darin gemessen, z.B. 60 m Sprint, 1000m Lauf, Liegestütze, Sit ups und vieles mehr. Der Spaß stand im Vordergrund. Es wurden viele Spiele zusammen ausgeübt. Sehr beliebt war Dodgeball.
Direkt im Anschluss an das Sportcamp fand noch eine zweite deutsch-tschechische Veranstaltung statt: Der Schwimmwettbewerb. Die meisten deutschen und tschechischen Schüler aus dem Sportcamp sowie viele andere Schwimmer aus beiden Schulen trafen sich im Schwimmbad Limbomar in Limbach-Oberfrohna. Dort haben sie nicht nur einzeln, sondern auch in deutsch-tschechischen Teams ihre Kräfte gemessen und viel Spaß gehabt. Bei gemeinsamen Spielen haben sie sich unter einander besser kennengelernt. Zum  Abschluss haben sich alle beim gemeinsamen Picknick auf den Heimweg ordentlich verstärkt.
Die tschechischen und deutschen Schüler hatten eine sehr schöne und sportliche Zeit zusammen.
Diese beiden Veranstaltungen wurden im Rahmen des deutsch-tschechischen Doppelprojekts "Toleranz und Rücksichtnahme - ein Weg zur Freundschaft" realisiert, das von der Euroregion Erzgebirge, dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und der Europäischen Bildungsstiftung Waldenburg gefördert wird. Wir bedanken uns bei unseren Förderern ganz sehr dafür, dass sie diese Begegnungen der deutschen und tschechischen Schüler ermöglicht haben.